Melisch Architekten

Neubau von Mehrfamilienhäusern

Zentral in der denkmalgeschützten Siedlung an der Holzrichterstraße wurden im Dezember 2022 drei Mehrfamilienhäuser errichtet. Insgesamt wurden 22 barrierefreie Wohnungen fertiggestellt, mit einer Gesamtwohnfläche von 1.273 m². Das Gebäude setzt sich aus dem Kellergeschoss, Erd-, Ober- und Dachgeschoss zusammen.

Jede Wohneinheit verfügt über einen wohnbezogenen Außenraum. Nicht nur die Balkone, Loggien und Gauben verleihen den Mehrfamilienhäusern einen eigenen Charakter, sondern auch die Bekleidung an den Fenstern aus HPL-Platten akzentuieren jedes Haus mit einer eigenen Farbe. Trotz der modernen Gestaltung sind die Neubauten an die Bestandsnachbarhäuser angelehnt.

Die Gebäude entsprechen dem KfW-55-Standard. Dabei tragen die PV-Anlagen, die Wärmepumpe und der eigene Brunnen zu einem schonenden Umgang mit den Umweltressourcen bei. Eine weitere Besonderheit sind die insgesamt 60 Fledermauskästen, die in die Fassade unter der Traufe eingebaut wurden.

Die Außenanlagen wurden neben den Neubauten auch in die Planung einbezogen. Die Häuser sind von mehreren Grünflächen umfasst. Entlang der Fassade im Eingangsbereich befinden sich breite Pflanzstreifen. Die Außenanlage wird aufgewertet durch zwei Aufenthaltszonen mit Sitzmöglichkeit im Grünen. Zudem wurden zwei begrünte Carportanlagen mit 14 und weiteren 12 Stellplätzen geplant mit der Möglichkeit einen Wall-Box-Anschluss auszubauen.

Projektdaten

Art des Bauvorhabens: Neubau
Ort: Gütersloh
Nutzfläche: 1.273 m²
Bruttorauminhalt: 7.753 m³
Fertigstellung: April 2021
Bauzeit: 20 Monate

« Projektübersicht

Die Zeichnung ist die Sprache der Architekten. Mich motiviert die Möglichkeit, Ideen in etwas Greifbares zu wandeln und Entwicklungsprozesse positiv begleiten und beeinflussen zu können.