Melisch Architekten

Feuerwehrgerätehaus in Halle (Westf.)

Im Zuge des Ausbaus des Gewerbe- und Industriegebietes »Ravenna Park« wurde der neue Löschzug »Künsebeck« gegründet, für dessen Feuerwehrgerätehaus ein Wettbewerb ausgelobt wurde. Diesen konnten Melisch Architekten im Dezember 2014 für sich entscheiden.

Die Stahlhalle mit 3 Stellplätzen wurde gedämmt ausgeführt und wird niedrig beheizt (ca. 17 °C).  Neben geschlechtergetrennten Umkleiden und Nassräumen sind in dem massiven Bürogebäude auch ein Lager, eine Werkstatt, das Büro des Löschzugführers sowie ein Schulungsraum mit direkter Verbindung zur Teeküche untergebracht.

Projektdaten

Art des Bauvorhabens: Neubau
Ort: Halle, Künsebeck
Nutzfläche: 440 m²
Bruttorauminhalt: 2440 m³
Fertigstellung: Juli 2016
Bauzeit: 12 Monate

« Projektübersicht

Es erfüllt mich mit Glück und Zufriedenheit zu sehen, wie aus anfangs nur wenigen Linien etwas Greifbares entsteht. So gelingt es mit meinem Beruf, Ergebnisse mit einem positiven Erinnerungswert zu erzielen. Dabei motivieren mich besonders herausfordernde Bauaufgaben.