Zurück

»Zuschlag Mehrfachbeauftragung Wohnquartier Holzrichterstraße/Eichenallee«

Auf dem Grundstück zwischen den straßenbegleitenden Wohnhäusern des Bauvereins entlang der Holzrichterstraße und Eichenallee sollen drei neue Wohnhäusern entstehen. Die vorhandene Häuser sind aus den 1950er Jahren und in einer Denkmalsatzung geschützt. Aus diesem Grund hatte der Bauverein in enger Abstimmung mit der Stadt Gütersloh und der Denkmalbehörde drei Architekten mit einem Vorentwurf beauftragt. Den Zuschlag erhielt Melisch Architekten, weil sich die neuen Baukörper in die vorhandene Siedlung einfügen und die vorhandene Bebauung in ihrer Wohnqualität so wenig wie möglich beeinträchtigen. Darüber hinaus entstehen durch die Baukörperstellung schöne Sichtachsen. Der Außenraum erhält eine Quartiersmitte.