Zurück

Wohnhaus (Passivhaus) Fritz-Blank-Str. Gütersloh

Die Einfamilienhäuser sind in einem homogenen Baugebiet am Stadtrand von Gütersloh entstanden. Die zweigeschossigen Flachdach-Wohnhäuser orientieren sich mit ihren großen Fensterflächen nach Süden und öffnen so die Wohnräume zum Garten. Zum Norden und Westen sorgen hochliegende Fensterbänder einerseits für viel Licht während des ganzen Tages und andererseits für den notwendigen Sichtschutz der Wohnräume.

Charakteristisch für die Wohnhäuser ist die horizontale Gliederung der Baukörper, die durch den Wechsel des Fassadenmaterials im Erd- und Obergeschoss erreicht wird. Das weiß geputzte, leicht auskragende Obergeschoss scheint über dem holzverkleideten Erdgeschoss zu schweben. Straßenbegleitend schaffen weiße Mauern die für die Privatgärten notwendige Privatsphäre auch im Außenbereich.

Entwurf: Dobra·Diekötter

Ausführung und GU: Melisch·Diekötter Architekten