Zurück

Modernisierung des Magnet-Resonanz-Tomographiezentrums (MRT) im St. Elisabeth Hospital

»Tonnenweise Hightech« so schrieb die Neue Westfälische. Im St. Elisabeth Hospital wurde das Magnet-Resonanz-Tomographiezentrums modernisiert und das vorhandene Gerät durch einen leistungsstarken Magnet-Resonanz-Tomografen ergänzt. Die Herausforderung für Melisch Architekten bestand darin, im Zuge der Modernisierung sämtliche vorbereitende Maßnahmen so präzise ausführen zu lassen, damit der Einbau des tonnenschwere Gerätes reibungslos erfolgen konnte. Das Gerät sorgt für eine noch bessere Diagnostik mit einer Feldstärke von 3.0 Tesla. Es gehört damit zu der neuesten Generation der medizinischen Bildgebung.